Indianerbücher (deutschsprachig)


Seite 12


Okimawa Okimawa - Dr. Dräger, Lothar
Art.Nr. # B 0063

Studien zum Häuptlingstum bei den Indianern des östlichen Nordamerika. Neben den Völkern des östl. Waldlandes werden auch die Häuptlinge der Oglala-Sioux einbezogen. Unter den Abb. befinden sich auch einige Fotos der Ausrüstung eines Oglala-Kriegsanführers, die im 2. Weltkrieg einem amerik. Bombenangriff zum Opfer fiel.
250 S. - 40 s/w Abb. - Geb

31.00 Euro

Stck.


Indianerspiel Indianerspiel  - Dräger, Lothar
Auch Indianer spielen Indianer - Studie eines Klischeebildes
Art.Nr. # B 0361
    neu

Das Nachempfinden indianischen Lebens durch Weiße ist in zahlreichen westlichen Kulturen populär. Diese Studie des Völkerkundlers, ehemals Leiter der Nordamerika-Abteilung im Völkerkundemuseum Leipzig beschäftigt sich jedoch mit dem Phänomen, daß Indianer selbst das Klischee bedienen, und ihre Kultur darstellen, entsprechend dem weltweit verbreiteten Indianerbild.
60 S. - 39 Abb. - Pb - Format 21 x 26

18.00 Euro

Stck.


Weltsicht Indianische Weltsicht - Dr. Leopold, Joest
Art.Nr. # B 0065

Untersucht am Beispiel der Navajo, Cheyenne, Chumash und Mandan. In diesem Teil seiner Doktorarbeit untersucht der Autor Aspekte indianischer Religion.
146 S. - 16 Abb. - Geb

27.50 Euro

Stck.


Tiyospaye Tiyospaye  - Linnertz, Birgit P.
Politische Gruppen der Plains-Indianer in der Vor-Reservationszeit
Art.Nr. # B 0346

Sitting Bull war nicht nur ein charismatischer Häuptling und Medizinmann, er war ein politischer Führer, der im Rat seines Volkes und an der Spitze von Männerbünden über Krieg iund Frieden entschied. Red Cloud war Kriegsführer und Diplomat, der sein Volk gegenüber dem weißen Mann geschickt vertrat, ob bei Vertagsverhandlungen in Fort Laramie oder im Weißen Haus in Washington. Das abenteuerlich-romantische Bild vom indianischen Leben auf den Plains und Prärien bestimmt bis heute die populäre Sicht.Hinter dem Klischee werden die ausgefeilten sozialen, militärisch und politischen Systeme der weltlichen und spirituellen Führung der Indianervölker oft nicht wahrgenommen.
Inhalt: Vor-Reservationszeit - Besiedlung u. Wirtschaftsform vor 1700 - Übernahme des Pferdes - Verträge von Fort Laramie, Fort Atkinson u. Judith River - Plainsindianer: Struktur politischer Gruppen - Zivile u. kriegerische Führung - Funktion der Männer u. Kriegerbünde/ Stämme: Lakota, Assiniboine, Teton, Crow, Arapaho, Gros Ventre, Blackfoot, Cheyenne, Comanche, Kiowa, Plains-Apache.
Magisterarbeit der Völkerkundlerin
140 S. - ca. 34 Fotos/ 1 Karte/ Tabellen - Geb

21.00 Euro

Stck.


Risaru Risaru  - Linnertz, Birgit P.
Die politische Organisation der Prärie-Indianer
Art.Nr. # B 0357

Prärie und Plainsindianer werden häufig miteinander verwechselt. Es gab aber beträchtliche kulturelle, wirtschaftliche, soziale und religiöse Unterschiede. Plainsvölker galten als flexibel und vielschichtig, während die Präriestämme stabil und in sich einheitlich organisiert waren. Z.B. die Mandan und Hidatsa schufen wirtschaftliche Zentren für den Handel zwischen Plains- und Präriestämmen. Die von Pelzhändlern eingeschleppten Epidemien beendeten die Freiheit der Prärievölker schon vor 1850.
Inhalt: Mandan, Hidatsa, Arikara - Santee, Yankton, Yanktonai - östl. Sioux, Caddo - Soziopolitische Organisation - Siedlungsform - Wirtschaft - Bundwesen - Häuptlingstum
Fortführung der Magisterarbeit "Tiyospaye"
125 S. - ca. 25 Abb. - Geb

21.00 Euro

Stck.


Sitting Bull Sitting Bull - Dr. Taylor, Colin F.
Art.Nr. # B 0066

...und die Religion des weißen Mannes. Eine hervorragende Studie über einen der bekanntesten ind. Führer, welche u.a. auch die Kontakte der Indianer mit der katholischen Kirche erläutert.
83 S. - 10 Abb. - Pb

13.20 Euro

Stck.


Wintererzählung Die Wintererzählungen der Oglala - Dr. Wildhage, Wilhelm
Art.Nr. # B 0067

Eine Doktorarbeit über ein bislang wenig behandeltes Thema. Der Religionswissenschaftler dokumentiert 30 von ihm aufgespürte Winter-counts, die indianische Methode, den geschichtlichen Ablauf im Leben der Stämme aufzuzeichnen.
240 S. - 40 Abb. - Pb

46.00 Euro

Stck.


Waffen Die Jagd- und Kriegswaffen der Indianer Nordam. - Schroeter, W.
Art.Nr. # B 0070     

Dieses Buch beschreibt alle Waffen, die von Indianern selbst hergestellt wurden. Abgebildete Objekte sind aus den Museen in Freiburg und Offenbach.
196 S. - 70 s/w Abb. - Geb

23.50 Euro

Stck.


Calumet Calumet - der heilige Rauch - Schroeter, Willy
Art.Nr. # B 0080     vergriffen

Kaum ein Ritual bei den nordam. Indianern hatte so hohe Bedeutung wie das Rauchen. Die Pfeife war Teil der Stammesheiligtümer und Mittelpunkt eigener Zeremonien.
Von den Moundpfeifen bis zu den Calumets der Sioux.
180 S. - 53 Abb. - Geb

22.00 Euro

Stck.


Metis Metis - Die Falken des Nordwestens - Henneberg, H.
Art.Nr. # B 0048

Ein Buch über das Volk, daß bis zu seiner Erhebung 1869 unter seinem Führer Louis Riel im Schatten lebte. Sehr anschaulich schildert der Verfasser den Weg dieser Menschen, die eine Einzigartigkeit waren - ein Mischvolk dessen Wurzeln bei den Stämmen der Ojibwa, Cree u.a. lagen, die aber trotz der Annahme der weißen Lebensart von den Weißen nicht akzeptiert wurden. Nebenbei liest sich das Buch gleichzeitig wie eine Geschichte der Hudson Bay Company.
256 S. - s/w Abb. u. Karten - Geb

31.00 Euro

Stck.


Cheyenne Rang, Führerschaft und soziale Wertschätzung bei den Cheyenne und Arapaho
Dr. Schöppel von Sonnwalden, Herman
Art.Nr. # B 0196

Neuauflage des Klassikers (1986) vom Amerikanistik-Verlag. In prägnanter und eindringlicher Weise dokumentiert der Wiener Ethnologe das Führungssystem von zwei der bedeutendsten Plainsstämmen. Behandelt wird die soziale Struktur eines indianischen Volkes, Regierungs und Führungsstruktur unter Einbeziehung des mythischen Grundlagenkomplexes.
119 S. - 34 Abb. - Geb        >mehr<

18.00 Euro

Stck.


Kriegerbünde Die Kriegerbünde, Religionsgemeinschaften und Sozialgeselschaften der Oglala Sioux  - Wissler, C.
Art.Nr. # B 0275

Die deutsche Übersetzung eines völkerkundlichen Standardwerkes. Die Original Ausgabe erschien 1912. Der bedeutende Völkerkundler fand zu seiner Zeit noch ein ziemlich intaktes Stammesgefüge und Sozial- und Gesellschaftsstrukturen vor. Seine detaillierte Darstellung dieser Bünde und Gemeinschaften geben einen guten Einblick in das Zusammenleben der Oglala-Sioux.
70 S. - Pb - Format 21x30

5.00 Euro  neuer Preis   statt bisher 16.00 Euro

Stck.


Folge der Spur des Büffels Folge der Spur des Büffels  - Farr, William E.
Indianische Jagd- und Kriegszüge auf den nordwestlichen Plains
Art.Nr. # B 0304
  

Jahr um Jahr überquerten Jägergruppen von der pazifischen Seite der Rockies die Berge - Nez Perces, Pend'Oreilles, Cayuses, Kootenais, Flatheads -, um in den Great Plains Bisons zu jagen. Die weißen Händler und Missionare nannten diese Wanderungen "Going to Buffalo".Diese Jagd wurde zur Frage von Krieg und Frieden; denn die mächtigen Blackfeet beanspruchten die Herrschaft über die Bison-Plains und zwangen die Krieger des Plateaus und der Berge zum Kampf. Der Erwerb von Kriegsehren wurde letztlich ebenso wichtig wie die Erbeutung von Fleisch.
Dieses Buch bietet Einblick in die soziale, jägerische und militärische Denkweise der Indianer in ihrem Kampf um die schrumpfenden Ressourcen ihres Lebensraums.
72 S. - ca. 15 Fotos - Geb

22.00 Euro

Stck.


« zurück  |   zur Auswahl  |   zum Seitenanfang  |   nächste Seite »


HOME